All-OE-Contest 2009

Am 1. Mai findet der alljährliche All-OE-Contest (AOEC) statt. Dieser Contest wird vom Österreichischen Versuchssenderverband (ÖVSV) ausgeschrieben und ist gleichzeitig die nationale Notfunk- und Katastrophenfunkübung in Österreich.

 

Die Contest-Regeln in Kürze

Der Contest findet am 1. Mai 2009, von 05:00-08:00 UTC und 14:00-17:00 UTC (07:00-10:00 Uhr und 16:00-19:00 Uhr Lokalzeit) auf dem 80m-, 40m- und 30m-Amateurfunkband in den Betriebsarten CW und SSB statt. Teilnahmeberechtigt sind alle in Österreich lizenzierten Funkamateure (auch Gast und CEPT-Lizenzen), die sich auf österreichischem Staatsgebiet befinden.

 

Es gibt folgende Wertungen: CW, SSB, MIX und SWL in zwei Leistungsklassen, Low-Power (bis 100Watt) und High-Power (über 100Watt). Es ist nur Single-OP-Betrieb gestattet. Der Anruf lautet in CW: CQ OE und in SSB: CQ Österreich.

 

Rapportaustausch ist: Der Empfangsrapport – RS(T) und der Bezirkskenner.

In Vorarlberg der Bezirkskenner "BC" für Bregenz, "DO" für Dornbirn, "FK" für Feldkirch und "BZ" für Bludenz.

 

Neues AOEC-Programm verfügbar

Johann - OE3JPK hat ein Contestprogramm geschrieben, welches das loggen und auch das Übersenden des Contestlogs stark vereinfacht. Die Daten des Logs können online übertragen werden. Das Contestreferat ersucht den Contest mit diesem Programm zu loggen und auch die Daten elektronisch zu übersenden!

 

Derzeit ist das Contestprogramm in einer letzten Testphase. Bis zum 1. Mai wird darum ersucht das Programm zu testen und Rückmeldungen an oe3jpk@amrs.at zu senden. Test-QSO-Daten können online zur Auswertung übertragen werden. Es können also alle Möglichkeiten des Programmes ausgiebig ausprobiert werden.

 

Offenbar wurde schon rege getestet und verbessert, da die letzten Tage neue Versionen zum Download bereitstehen. Bitte nicht vergessen vor dem Contest die aktuelle Version des Programmes herunterzuladen und zu installieren!

 

Auch Staatsfunkstellen QRV

Staatsfunkstellen, die normalerweise keinen Amateurfunkbetrieb machen, sollen für den Bedarfsfall (Not- und Katastrophenfunk) den Betrieb mit Amateurfunkstellen üben. Staatsfunkstellen können an den Rufzeichen OEH..., OEK..., OEY..., OEM... usw erkannt werden. Folgende Staatsfunkstellen (AMRS) haben zum 1. Mai ihre Teilnahme angekündigt:

 

OEY612 in Wien – OP OE1MHL – QSL via OE4RGC

OEY621 in Salzburg – OP OE2VRM – QSL via OE2VRM

OEY623 in St Johann/Pongau – OP OE2OHA – QSL via OE2OHA

OEY631 in Allensteig – OP OE2EMC – QSL via OE2EMC

OEY641 in Eisenstadt – OP OE1MNW – QSL via OE4RGC

OEY651 in Hörsching – OP OE5RSL – QSL via OE5RSL

OEY653 in Wels – OP OE5HCE - QSL via OE5HCE

OEY671 in Hochfilzen – OP OE7SPI – QSL via OE7SPI

OEY681 in Wolfsberg – OP OE8AJK – QSL via OE8AJK

 

Und am Abend nach dem Contest?

Der 1. Mai ist auch der 1. Freitag im Monat und damit der Clubabend der ADL 902 (Dornbirn) und ADL 905 (Hofsteig). Wir treffen uns ab 20:00 Uhr im Gasthaus "Werbenhof" in Dornbirn. Vielleicht ist das auch die Möglichkeit um über die Contest-Erlebnisse und -Ergebnisse zu plaudern.

 

(25.04.2009 / OE9HLH)

 
 
14.06.2024/all_oe_contest_2009.html?&fontsize=2all_oe_contest_2009.html