LinkTip: WebSDR der Uni Twente/NL

WebSDR

Wir wollen auf oe9.at auch für den Amateurfunk interessante Webpages vorstellen. Die hier vorgestellten Internet-Seiten werden dann auch in die Linkliste auf www.oe9.at eingepflegt. Wer eine Interessante Webseite gefunden hat ist natürlich gerne eingeladen uns eine Info zu schicken. Wir beginnen mit einer interessanten Möglichkeit einige Bereiche der Kurzwelle eigenständig abzuhören.

 

WebSDR kurzfristig auf 8 KW-Bänder

Der Amateurfunkclub ETGD der Universität Twente in den Niederlanden, die sich mit Elektrotechnik, Mathematik und Computerwissenschaften beschäftigt hat schon länger ein Internet-Radio zur Verfügung gestellt.

 

Im WebSDR sind die zur Verfügung gestellten Bänder als Wasserfall dargestellt. Durch Klicken auf den Wasserfalls (dunkler Bereich unterhalb) kann man dort einen Empfangsbereich aktivieren. Die Bandbreite ist einstellbar und auch ob in LSB oder USB empfangen werden soll. Das Hineinzoomen ist mittels Maus-Rad möglich.

 

Zur Übersicht können Stationen markiert, bzw mit Rufzeichen eingetragen werden. Damit können die Benutzer eine Übersicht selbst erstellen.

 

Neu ist nun, ab dem 10. Mai 2009 – kurzfristig zum testen, dass ein Zugriff auf 48kHz bis 200kHz große Segmente nicht nur im 80-, 40- und 20-Amateurfunkband, sondern auch auf 5 weiteren Kurzwellenbereichen möglich ist!

 

Test-Equipment

Nachdem der Analog-Digitalwandler und auch der FPGA das einzige Board des Betreibers ist, wird vermutlich in wenigen Tagen wieder auf die alte Hardware umgeschaltet. Es ist aber dennoch interessant wie eine derartige Hardware funktioniert und zu bedienen ist. Die Empfindlichkeit ist noch nicht optimal, weil ein Vorverstärker fehlt!

 

Ein wenig herumspielen, mit der Maus herumklicken - einfach ausprobieren - viel Spaß damit!

 

Zum WebSDR

Systemvoraussetzungen

WebSDR benötigt etwas Systemleistung – ein alter, langsamer PC hat damit seine Probleme. Auch sollte eine stabile Internetverbindung vorhanden sein. Natürlich benötigt dieses Radio etwas Internetbandbreite und verbraucht daher auch ordentlich Datenvolumen (ca 70MB pro 10 Minuten). Damit dieses InternetRadio funktioniert muss JAVA und JAVAScript installiert und auch aktiviert sein!

 

 
 
20.10.2020/linktip_websdr.htmllinktip_websdr.html