OE9XFR

Digipeater OE9XFR

Auf dem Schellenberg bei Feldkirch (JN47sf) wurde der Digipeater OE9XFR errichtet. Er versorgt das Vorarlberger und Schweizer Rheintal und den Walgau mit einem Packetradio-Zugang.

 

Im Sommer 2022 gab es einen direkten Blitzschlag welcher diverse Infrastruktur (Kabel, Antennen etc.) zerstörte.

Seit Spätherbst 2022 wird die Antenneninstallation erneuert, die Arbeiten sind im Zusammenhang mit dem Neubau des Mastes durch das Land Vorarlberg geplant worden. Eine Wiederinbetriebnahme ist für das Frühjahr 2023 geplant.

 

 

  • Zugangsfunkgeräte OE9XFR
  • Interlink OE9XFR
  • Knotenrechner OE9XFR

Packetradio-Zugänge bei OE9XFR

OE9XFR-2 - Frequenz 144.925MHz mit 1200 bit/s

OE9XFR-7 - Frequenz 430.400MHz mit 1200 bit/s (derzeit offline)

OE9XFR-3 - Frequenz 438.000MHz mit 9600 bit/s

 

 

Stationsverantwortlicher

OE9XPR wird von der Packetradio-Betreibergruppe OE9 betreut, gewartet und finanziert. Die Lizenzgebühren werden vom ÖVSV - Landesverband Vorarlberg übernommen.

 

Sysop ist OE9WLJ - Wilfried, Co-Sysop ist OE9FWV - Werner.

 

 

 
 
8.02.2023/oe9xfr.html?&fontsize=282oe9xfr.html