Funkstation des Österr. Rotes Kreuz - Vorarlberg

Über uns

OE9MSI auf APRS.fi

Das Österreichische Rote Kreuz unterhält in jedem Bundesland mindestens eine Funkstelle, welche mit stationären und mobilen Kurzwellenfunkanlagen ausgestattet ist. Im Land Vorarlberg wurde im Jahre 1996 die Kurzwellenfunkgruppe gegründet und der Aufbau der ersten Funkstation in Vorarlberg wurde gestartet.

 

Diese Funkstelle ist in Vorarlberg als Amateurfunkclubstation registriert und unter dem Rufzeichen OE9XRK "on Air".

Die Ausrüstung wurde für den Fall eines überregionalen Notfalles angeschafft und erlaubt über Kurzwellenfunk weltweite Verbindungen. Um solche Verbindungen ohne langwierige Zulassungen jederzeit zu ermöglichen, wurde der Weg über den Amateurfunk gewählt.

 

Der Betrieb auf kommerziellen Frequenzen ist ebenfalls möglich, jedoch nur innerhalb Österreichs unter dem Rufzeichen OEH91 bzw. OEH9101 für die Mobilstation zulässig.

 

Die Feststation ist im Landesverband des ÖRK in Feldkirch-Gisingen untergebracht. Sie wurde im Jahre 2002 im Zuge des Neubaus des Landesverbands errichtet. Bei Bedarf kann die Mobilausrüstung in kurzer Zeit in einem KTW oder im dafür adaptierten Kommandofunkfahrzeug eingebaut und in Betrieb genommen werden.

 

Die Feststation ist unter dem Rufzeichen OE9XRK als Winlink-Gateway in den Betriebsarten PACTOR, WINMOR sowie Packet Radio für alle Funkamateure weltweit erreichbar.

 

 

Team + Aufgaben

Derzeit umfasst das Team der Kurzwellenfunkgruppe fünf Mitglieder:

 

- Bleyle-Fink Bernhard OE9BBH (RK Bregenz)

- Dr. Furlan Werner OE9FWV (RK Feldkirch)

- Friesenecker Fabian OE9FRV (RK Feldkirch)

- Nuderscher Jürger OE9NJJ (RK Feldkirch)

- Sonnweber Rene OE9RSV (RK Feldkirch)

 

Zu den Aufgaben gehören:

 

- Unterstützung des RK-Stabs im Einsatzfall und bei Übungen

- Mitarbeit bei der monatlichen Übung mit den KW-Funkstationen der anderen Landesverbände, sowie Staatlichen Kurzwellenfunkstationen. (Bsp. Bundesheer, Johanitter, Verwaltung/Landesregierungen, etc.)

- Wartung des Funkequipments

- Schulungen und Weiterbildung im Bereich Funktechnik

 

Chronik

Unter dem Navigationspunkt "Archiv" finden Sie weitere Informationen über die bisherigen Einsätze, Übungen und Events.

 

Logo der ÖRK Kurzwellenfunkgruppen

 

(15.08.2017 - OE9FRV)

 
 
25.10.2020/oe9xrk.html?&fontsize=998oe9xrk.html