Archiv + Chronik

ausgewählte vergangene Ereignisse der Kurzwellenfunkgruppe:

ÖRK Vorarlberg

 

Juni 2017: Unterstützung des Stabs bei der Organisation der Rotkreuz-Bundesübung "WOULD" im Bregenzerwald, Vorarlberg.

 

Mai 2017: Teilnahme am All-Austria-Contest (AOEC)

 

Mai 2016: Teilnahme am All-Austria-Contest (AOEC)

 

Mai 2015: Teilnahme an der Rotkreuz-Bundesübung "ARCANUS" im Waldviertel, Niederösterreich.

 

Mai 2015: Teilnahme am All-Austria-Contest (AOEC)

 

Mai 2014: Teilnahme am All-Austria-Contest (AOEC)

 

September 2013: Teilnahme am Seminar und Übung der ÖRK Kurzwellenfunkgruppen im Katastrophenhilfszentrum des ÖRK in Inzersdorf, Wien.

Das ÖRK Wien, stellte zum Seminar einen kurzen Videobericht zusammen: Video auf YouTube

 

Mai 2013: Teilnahme am All-Austria-Contest (AOEC)

 

September 2012: Teilnahme am Seminar und Übung der ÖRK Kurzwellenfunkgruppen im Bildung- und Einsatzzentrum des ÖRK in Laubegg, Steiermark.

 

Mai 2012: Teilnahme am All-Austria-Contest (AOEC)

 

September 2011: Teilnahme am Treffen und Seminar der ÖRK Kurzwellenfunkgruppen in Salzburg.

 

Mai 2011: Präsentation des Amateurufunks sowie der Kurzwellenfunkgruppe bei der RK-Leistungsschau in Feldkirch

 

Mai 2011: Teilnahme am All-Austria-Contest (AOEC)

 

Mai 2011: Aufbau der neuen Antennenanlage beim Landesverband in Feldkirch (Eigenbau Inverted-V)

 

Februar 2011: Installation eines HAMNET-Zugangspunkts in der Funkstation im Landesverband in Feldkirch

 

September 2010: Organisation und Durchführung der Tagung der ÖRK-Kurzwellenfunkgruppen in Feldkirch

 

Mai 2010: Teilnahme am All-Austria-Contest (AOEC)

 

April 2010: Präsentation des Amateurfunks sowie der Kurzwellenfunkgruppe in Zusammenarbeit mit der Support-Unit-Austria beim Sicherheitstag in Feldkirch

 

November 2009: Teilnahme an einer Kick-Off Veranstaltung in Salzburg und Abhaltung eines Vortrags durch OE9FWV Dr. Werner Furlan, über die Support Unit Austria - Mobile Telekommunikation im Kriesenfall.

 

September 2009: Teilnahme am Treffen und Seminar der ÖRK Kurzwellenfunkgruppen in Rum bei Innsbruck im neuen Landesverband des ÖRK Tirol

 

Mai 2009: Teilnahme am All-Austria-Contest (AOEC)

 

März 2009: Treffen und Seminar der ÖRK Kurzwellenfunkgruppen in Vöcklabruck

 

August 2008: Teilnahme am Sicherheitstag in Au (im Bregenzerwald) gemeinsam mit der Support Unit Austria und der ÖRK Kurzwellenfunkgruppe inkl. OE9XGV-Station

 

Mai 2008: Teilnahme am All-Austria-Contest (AOEC)

 

Oktober 2007: Winlink- und Airmail-Seminar in Innsbruck

 

Mai 2007: OE9RSV, Mitglied der ÖRK Kurzwellenfunkgruppe Vorarlberg, nimmt mit der Support Unit Austria an einer Übung der Nato in Kroatien Teil

 

Mai 2007: Treffen der ÖRK Kurzwellenfunkgruppen in Telfs in Tirol

 

Mai 2007: Teilnahme am All-Austria-Contest (AOEC)

 

März 2007: Besuch von Indischen Funkfreunden. Es wurden die RFL, die Support Unit Austria und die Station OE9XRK besichtigt.

 

Oktober 2006: Teilnahme der Kurzwellenfunkgruppe und er Support Unit Austria an der Erdbebenübung "Rheintal 06". Mit aufwändigem personellen und technischen Einsatz konnten die Vorarlberger Funkamateure durch ATV-Übertragungen aus den Übungsräumen Live-Bilder in die Einsatzleitung übertragen.

 

Juni 2006: Notfunk-Amateurfunkiste der Support Unit Austria wird durch Funkamateure fertiggestellt

 

Juni 2006: Teilnahme der Kurzwellenfunkgruppe an der Katastrophenübung in Laubegg in der Steiermark

 

Mai 2006: Teilnahme am All-Austria-Contest (AOEC)

 

September 2005: Besuch der Zentrale im Generalsekreteriat (OEH20)

 

August 2005: Im August 2005 wurde Vorarlberg von einer der bisher schwersten Hochwasserkatastrophen heimgesucht. Alle öffentlichen Kommunikationsmittel sind ausgefallen - selbst einige BOS-Funkdienste funktionierten nicht mehr. Die ÖRK-Kurzwellenstation wurde durch OE9NJJ besetzt und startete den Notfunkverkehr mit einem deutschen Amateurfunker der sich im vom Hochwasser abgeschnittenen Gebiet aufhielt. Nach Wiederherstellung der öffentlichen Kommunikationsnetze konnte der Betrieb am Abend wieder eingestellt werden. Auch die Presse berichtete von unserem Einsatz!

 

Juli 2005: Treffen und Fortbildung der ÖRK Kurzwellenfunkgruppen in Velden am Wörthersee

 

Mai 2005: Die Bundeskatastrophenübung "Ochsentour" fand vom 26.-29.5.2005 in der "Silvretta-Bieler Höhe" statt. Mitglieder der Kurzwellengruppe und des OEVSV nahmen an der Übung teil.

 

Mai 2005: Zum 5. Mal in Serie war unsere Station beim All-Austria-Contest (AOEC) dabei. Diesmal haben Rene OE9RSV und Werner OE9FWV 126 QSO's auf 80 und 30m gemacht, 61 Bezirke wurden erreicht und natürlich alle Bundesländer.

 

Februar 2005: Die durch einen Baukran beschädigte Explorer 14 Antenne der Funkstelle in der Rettungsabteilung Feldkirch wurde mit Hilfe der Feuerwehr Feldkirch Stadt wieder in Stand gesetzt.

 

Februar 2005: Reperaturen am Smarttuner SG230 der Funkstelle im neuen Landesverband müssen durchgeführt werden.

 

Mai 2004: Teilnahme am All-Austria-Contest (AOEC) - Teilnahmediplome und besondere Anerkennung des ÖVSV werden Ausgesprochen.

 

Mai 2003: Teilnahme am All-Austria-Contest (AOEC)

 

2002/2003: Fertigstellung der Funkstation im neuen Landesverband und installation der neuen Antennenanlage. (80m, Typ Quad Loop, Smart-Tuner)

 

Juni 2002: Treffen der ÖRK Kurzwellenfunkgruppen am Gaisberg in Salzburg

 

Mai 2002: Installation der neuen PTC2-Pactor-Controller - ein technologischer Meilenstein in der Kurzwellenfunktechnik

 

Mai 2002: Teilnahme am All-Austria-Contest (AOEC)

 

Juli 2001: Teilnahme am Fieldday der Orsstellen Feldkirch + Bludenz am Vorderälpele in Frastanz.

 

Mai 2001: Teilnahme am All-Austria-Contest (AOEC)

 

Mai 2000: Erste Teilnahme am All-Austria-Contest (AOEC) durch die Kurzwellenfunkgruppe.

 

Mai 1996: Aufbau der ersten Kurzwellenfunkstation in der Rettungsabteilung Feldkirch, und Gründung der Kurzwellenfunkgruppe des ÖRK Vorarlberg.

 

 

(16.09.2013 - OE9FRV)

 
 
26.11.2020/oe9xrk_archiv.htmloe9xrk_archiv.html